Wirtschaftswunder
Bilder 50er Jahre
Bilder 30er Jahre
!940 - 1944
Werbung /Bilder 1945
Werbung /Bilder 1946
Werbung /Bilder 1947
Werbung /Bilder 1948
Werbung /Bilder 1949
Werbung /Bilder 1950
Zeitschriften 1950
Konsum 1950
Bauen / Wohnen 1950
Gesellschaft 1950
Familienalbum 1950
DDR 1950
Werbung /Bilder 1951
Werbung /Bilder 1952
Werbung/ Bilder 1953
Werbung /Bilder 1954
Werbung /Bilder 1955
Werbung /Bilder 1956
Werbung /Bilder 1957
Werbung /Bilder 1958
Werbung /Bilder 1959
Bilder 60er Jahre
Ausstellungen
DDR
Impressum / Kontakt

 Politik / Gesellschaft / Dies und das - 50er Jahre 1950


 

                                   
Grundig - "Rundfunk überall mit dem Reisesuper "Boy" - "BOY 186 B/GW (für Batterie- und Netzbetrieb)", Prospekt   Grundig - "Rundfunk überall mit dem Reisesuper "Boy", BOY 156 B (nur für Batteriebetrieb)", Prospekt    

 

                               

Sandeimer mit Abbildung eines Borgward Hansa - MEHR SPIELZEUG

 

"Im Jahr 2000", Gesellschaftsspiel, um 1950 - mehr "Weltraumspiele"

 


 


                                       
Wiking-Verkehrs-Miniaturen - "Nichts für kleine Mädchen - aber alle Jungen von 7-70 Jahren"       "Sonnfrohes Spiel." - Mehr Spiezeugkataloge HIER

 


 

 

"Man benimmt sich wieder"

"Die schlimmsten Jahre liegen hinter uns, seit geraumer Zeit schon hat das allgemeine Leben wieder normale Formen angenommen. Auch der Umgang mit Menschen, das Benehmen im täglichen und gesellschaftlichen Leben wendet der Formlosigkeit entschieden den Rücken. Nach fünfzehn Jahren Krieg und Nachkrieg "benimmt man sich wieder", besinnt sich wieder auf die ungeschriebenen Gesetze des Betragens und legt erneut Wert auf ein kultiviertes Zusammenleben, auch wenn sich vieles vereinfacht und manches sich geändert hat." 

 

 

 

 

 

 

 

"Der moderne Knigge"

"Manches, was im "Knigge" namentlich über gesellschaftliche Veranstaltungen, insbesondere über Bewirtung und Gastlichkeit, gesagt ist, hat die Ungunst der Verhältnisse nach dem furchtbaren Kriege außer Kurs gesetzt."

 

 


                                             

"Das grosse 1x1 des Liebens - Eine Liebesschule für Verliebte - Verlobte - Verheiratete"

 

"Wovon eine Frau sonst nicht spricht" - Mehr zum Thema "Aufklärung 50er Jahre" HIER

  Dr. med. E. Chesser - "Liebe ohne Furcht" - "Psychologie und Technik des Liebeslebens"

 

                                   

 "Körperkultur" - "Adolf-Koch-Blätter für humanistische Erziehung" - "Nacktes Berlin"    "Unzucht zerstört", Bildhefte der Jugend 4, ca.1950   Elite-Roman - "Die moderne Romanzeitschrift" - "Angst vor der Sünde", wohl 1950

 


                                       

"Im Sumpf der Großstadt - Aus dem Leben einer Dirne", Sittenroman

   "Der intime Liebesabenteuer-Roman" - "Das Sittenproblem der Nachkriegszeit" - "Eine Frau vergisst sich..." - "Der Schicksalsweg einer Frau!"   "Veronika Dankeschön - Sittenroman - Aus dem Nachkriegs-Deutschland" - Mehr zur Sittengeschichte der Nachkriegsjahre HIER

 


                                       

"Berlins einzige Negerbar bringt Ihnen The Harlem Kiddi's aus dem Kit-Kat-Club New York", Inserat in einem Messekatalog - Mehr HIER

       

 


                                  

 "Lehrbuch für das Maschinenschreiben"

   Ruth Zechlin - "Werkbuch für Mädchen"   Kinoprogrammheft Illustrierte Film-Bühne Nr.776 - "Schwarzwaldmädel" - "der erste neue deutsche Farbfilm" mit Sonja Ziemann / Rudolf PracK / Paul Hörbiger

 


                                        
"Alarm in Korea" - "Erlebnisse eines Deutschamerikaners zwischen den koreanischen Fronten", Romanheft
       

 


                

"Welch eine Freude..."

 

"Persil ist wieder da!", Klappkarte / Aufstellkarte, 10 x 12cm (geschlossen), undatiert, wohl 1950

 


             

           

HOGAFA  - Hotel- und Gaststätten-Fachausstellung mit Konditorenschau, Stuttgart 25.August - 4.Sept.1950 - "Die Ausstellung für den Fachmann und den Gast", Motiv des Ausstellungsplakates

 

"Seit der Währungsreform ist hier nicht mehr durchzukommen!" - Witzzeichnung in einer Zeitschrift

  "Ich werde zu dick - Was tun?" - "Ein Trostbuch für Viele"

 


                                   

"AEG Elektroherde - Rezepte"

  "AEG Elektroherde - Rezepte", Illustration zum Rezept  "Gänsebraten"   "Süddeutsche Fachschau für Hotel- Gaststätte und Konditorei", Nürnberg, 14.-23.April 1950, Postwurfsendung

 


                                   

Rechenfibel - "Alle rechnen mit"

 

Rechenfibel, Innenseite

 

Rechenfibel, Innenseite "10 kleine Negerlein"

 


                                       

Gustav Hoffmann G.M.B.H. in Kleve: "Der gute Elefant" - "Kinder- und Jugendschuhe mit der Elefanten-Marke", Kunden-/Kinderzeitschrift

 

"Boni das Effka Negerlein" - "Dein Kaufmann schenkt Dir dieses Heft nur beim Einkauf von EFFKA-Bonito und EFFKA-Margarine"

   

 


            

"Herzlich Willkommen im aufbauenden Berlin...und

 

Auf Wiedersehen im neuerstandenen KaDeWe, Tauentzienstr. - Wittenbergplatz", Faltblatt, wohl 1950

 


                                    

Frankfurter Frühjahrsmesse 1950 - "Offizieller Katalog"

 

 

"Deutsche Industrie Ausstellung Berlin 1950 1.-15.Oktober", Katalog

 

"Amerika zu Hause" - "Zur Erinnerung an die Deutsche Industrieausstellung Berlin 1950"

 


                                   

"Deutsche Gartenschau Stuttgart - Juni bis Oktober 1950", Zeitschriftenwerbung

  "Saar-Messe Saarbrücken", "29.April - 14.Mai 1950", Ausstellungskatalog    "Katalog für die Deutsche Funkausstellung 1950 Düsseldorf - vom 18.-27.August - Ausstellungsgelände am Rhein"

 


                                     
Philips Leuchtstofflampen - "Die Revolution des Lichtes" - "Eine neue Lichtquelle erobert die Welt!", Prospektheft
 


   "Lehrbuch für Kraftfahrer - Vorfahrt"

 


 

Der Elektrohaushalt

Spricht man heute vom Elektro-Haushalt, dann kann fast jeder Mensch mitreden. Selbst für Kinder ist es kein Geheimnis mehr, daß die Elektrizität einmalig ist in ihren Leistungen. Dem modernen Menschen ist es eine Selbstverständlichkeit, daß der elektrische Strom Helligkeit schafft, Jung und Alt an den Geschehnissen in aller Welt teilhaben läßt, Motore treibt, die die schwere Hausarbeit erleichtern und vor allem verlustloses Kochen durch größte Schonung der Nährstoffe ermöglicht.  Die Tatsache, daß es sich beim elektrischen Kochen um einen Erwärmungsvorgang in der Kochplatte handelt, der keine Veränderung der Zimmerluft zur Folge hat, führt zu der klaren Erkenntnis: "Im Wohn- und Schlafraum kochen - dann nur elektrisch!"

 


 

                                       

Der Elektrohaushalt - "Beim Aufdrehen laufend heißes Wasser"

  "Was jede Hausfrau interessiert: Billigere Vorratswirtschaft durch den tausendfach bewährten "SABA-Kühlschrank "K 50""    

 


                                   

"Europa arbeitet" - "Der Arbeiter im Marshallplan", Broschüre um 1950

 

"Die anderen und Du" - "Wesen und Ziel des Europäischen Wiederaufbauprogramms", Broschüre "für 9-12jährige Kinder", um 1950

   

 


                  

Dahme - "Das Bad der Ferien vom Ich"

 

Reiseprospekt Wangerooge - "Sonne, Strand, Erholung"

 


                  ZURÜCK                                                                                                                                      WEITER→

 

 

www.wirtschaftswundermuseum.de