Wirtschaftswunder
Bilder 50er Jahre
Bilder 30er Jahre
1932
1933
1934
1935
1936
1937
1938
1939
1940
1941
1942
1943
1944
Bilder-1945
Werbung /Bilder 1946
Werbung /Bilder 1947
Werbung /Bilder 1948
Werbung /Bilder 1949
Werbung /Bilder 1950
Werbung /Bilder 1951
Werbung /Bilder 1952
Werbung/ Bilder 1953
Werbung /Bilder 1954
Werbung /Bilder 1955
Zeitschriften 1955
Alte-Kataloge-1955
Bauen / Wohnen 1955
Gesellschaft 1955
Familienalbum 1955
DDR-Werbung 1955
Werbung /Bilder 1956
Werbung /Bilder 1957
Werbung /Bilder 1958
Werbung /Bilder 1959
Bilder 60er Jahre
Ausstellungen
DasHabIchAuchGehabt
DDR
Impressum / Kontakt

 Bauen / Wohnen / Architektur / Innenarchitektur / Möbel / Design in den 50er Jahren 1955


 

                                       
"Schön wohnen schöner leben", Taschenbuch    "Dein Heim...Eine bunte Welt", Warenhausprospekt   "Ihr Heim - die Erfüllung Ihrer Sehnsucht", Zeitschriftenwerbung

 


               
         
              
Das Haus - "Zeitschrift für Bauen Wohnen Lebensstil" Das Haus - "Zeitschrift für Bauen Wohnen Lebensstil" Das Haus - "Zeitschrift für Bauen Wohnen Lebensstil"

 


             
  
                

"Schöner wohnen im eigenen Haus" - "Neuzeitliche Eigenheime in Bild und Plan", Heft (wohl 1955)

   Bausparkasse Mainz AG: "Günstiges Baugeld", Faltblatt    "Heim und Garten Kalender - Ein Jahrweiser für 1955"

 


                   

                   

DEFAKA - "Dein Haus - Dein Heim - so richt' es ein!", Prospekt
  CONSTANZE - Sonderheft "Schöner Wohnen"
 

"mein Eigenheim", Bausparkassenzeitschrift

 


        
       
                  

Musterring - "Beschwingtes Wohnbehagen", Möbelkatalog

 

"Musterring-Möbel: Die Wohnung des persönliches Stils", Möbelkatalog

  Wilhelm Renz KG Möbelfabrik Böblingen - "Die gute moderne Form", Zeitschriftenwerbung

 


 

"Möbel und Raum"

"Beweglich wohnen - Die elementaren Funktionen des Wohnens sind immer die gleichen, doch wandelt sich im Ablauf der Epochen die Form des Wohnens, es ändern sich die Wohnbedürfnisse. Die heutige soziale Struktur hat eine weitgehende Angleichung der Wohnungstypen mit sich gebracht; die großen Gegensätze: luxuriöse Wohnungen und menschenunwürdige Behausungen beginnen allmählich zu verschwinden. - Überholt scheint die Wohnung mit dem erstarrten Grundriß, der Raum von Raum beziehungslos trennt - mit einer Paradeaufstellung kompletter Möbelgarnituren. Dem  Mensch von heute entspricht die Form beweglichen Wohnens, die einen Grundriß von größererWandlungsfähigkeit erfordert."

 

 


                   
             
            
 Jurkeit - "Ein Möbel-Katalog für Ihr eigenes Heim" (wohl 1955)   Fackel-Chronik "Schlichte Eleganz", Möbelprospekt (wohl 1955)
   

 


           
      

Fackel-Chronik, Möbelkatalog

 

"Ist Ihre Wohnung auch nur klein - ein Fackel-Schrank paßt stets hinein!"

 


           
  
  

Musterring - "Die Liebe, mit der wir unsere Wohnung ausstatten und gestalten, ihr unsere eigene, persönliche Note geben - diese Liebe kehrt täglich und tausendfach zu uns zurück als Freude und Glück am schönen und gepflegten Heim, in dem wir uns erholen und entspannen, in dem wir frohe und heitere Stunden erleben, sei's allein, im Kreis unserer Familie oder in der Runde mit Freunden."

  "Krähe - alles für den Bauhandwerker" - "Die Arbeit geht hurtig voran, wie ich sehe - denn alle schaffen mit Werkzeug von Krähe", Katalog

 


            
    
                  

"Jede Hausfrau wünscht sich Stragula den beliebten farbenfrohen Bodenbelag" (schätzungsweise um 1955)

 

 Stragula - "So kann auch Ihre Wohnung aussehen!" (schätzungsweise um 1955)

 

"Eine Küche, wie sie sein soll! Auf Grund der einfachen Sauberhaltung wird Stragula auch in Küchen als Bodenbelag gerne verwendet." (schätzungsweise um 1955)

 


              
  
                 

Acella - "Für moderne Räume", Zeitschriftenwerbung

 

 

"was ist Acella" - Heft über "Acella in der Herstellung -in der Raumgestaltung -in der Verarbeitung", Werbebroschüre, wohl 1955 - mehr zu Acella HIER

 DLW - "Linoleum schätzt jede Frau", Zeitschriftenwerbung

 


             
    
                  
 Herbert Reichel Textilwerk Rheinberg - "Die besondere Note"  

Indanthren - "Das Auge wohnt mit!"

  Indanthren - "Frau Susanne weist Wege zu behaglichem Wohnen", Zeitschriftenwerbung

 


         

          
Tapeten-Musterbuch "Kompass"        

 

                              

Rasch Tapeten - "wir leben zwischen Wänden", Werbeblatt

 Rasch Tapeten - "wir leben zwischen wänden", Werbeblatt 

 

 


             
"Bizarre Sitzmöbel mit heiterer Bespannung verbreiten eine Atmosphäre stilvoller Behaglichkeit", Witzzeichnung
 

WK Möbel - "Auch Neuzeitformen können "wohnlich" sein!"

  "Der moderne Stuhl, formschön und zweckmäßig, ist kleineren Scherzchen nicht abgeneigt...", Witzzeichnung"

 


                                      

"neue Formen durch neue Werkstoffe METZELER Latexschaum und MOLTOPREN"

   Die kluge Hausfrau - "Kundenzeitschrift des Edeka Kaufmanns" - Thema z.B.: "Keine Angst vor Brillen"
  THONET - "aus guten Entwürfen vollendete Modelle"

 


               
   
                   

"Blick in die grüne Welt der Zimmerpflanzen" Anthurium - "Flamingoblume" Philodendron - "Baumfreund"
 

 

       
          
Ficus - "Gummibaum"    Cissus antartica - "Klimme", "Zimmerrebe", "Känguruhwein"

 

            
     
                  
Sanseveria - "Bogenhanf"   Fatshedera - "Efeuaralie"   Hydrangea - "Hortensie"

 


       
        
                  

"Das einfache Badezimmer"

 

"Kleinbad"

 

 

 

    
   
         

Badezimmer der 50er Jahre

 

 

 

 

 


    
       
    

"Eine moderne Küche, der Wunschtraum jeder Hausfrau" - MEHR HIER
 

SELL - Lehrküchen und Versuchsküchen, Prospekt

 


   
      

Geba-Küche - "Gut in der Qualität -Elegant in der Form", Prospekt

 

"Schweden-Schrank, 110 cm breit, elfenbein, DM 174,00 - 150 breit DM 218,00"

 


                                          
    "Moderne Küche mit allen Schikanen - Die Küche, die Sie hier sehen, ist richtig organisiert. Das heißt: die einzelnen Arbeitsplätze liegen in der richtigen Reihenfolge." - Aus einer Zeitschrift (1955)    

 


       
   

           

Gebrüder Leicht Möbelfabriken Schwäbisch Gmünd - "Die moderne Anbauküche" - Wovon die Hausfrau träumt", Faltblatt (ca.1955)   Gebrüder Leicht Möbelfabriken - Anbauküche "Colora" (ca.1955)   Gebrüder Leicht Möbelfabriken Schwäbisch Gmünd - "Die moderne Küche...", Faltblatt (ca.1955)

 


            
    
                    

Rottmann Allraum-Küchen - "Ewiges Einerlei der Hausarbeit? Nein, es kann wirklichh Spaß machen!. Vorausgesetzt, daß die Hausfrau nicht täglich kilometerweite Spaziergänge in einer altmodisch und unzweckmäßig eingerichteten Küche zurücklegen muß.", Prospektheft (schätzungsweise um 1955)

       Werbefoto AEG

 


            
           


 

"Die Frau und ihre Wohnung - Küchenmöbel", Heft

 


                             
     

HERTIE - "Vorhang auf zu schönerem Wohnen", Prospekt (schätzungsweise um 1955)

  HERTIE - "Vorhang auf zu schönerem Wohnen" (schätzungsweise um 1955)   HERTIE - "Vorhang auf zu schönerem Wohnen" (schätzungsweise um 1955)

 


                      
 

    HERTIE - "Vorhang auf zu schönerem Wohnen", Prospekt (schätzungsweise um 1955)   Der kleine DEFAKA Kurier - Themen z.B.: "Heimschmuck - mit Füßen getreten", "Eine kleine "Gardinenpredigt""

 


"Man haust nicht mehr man wohnt wieder"

"Das Schlafzimmer erobert verlorenes Gebiet zurück und feiert schöne Auferstehung in Formen und Farben von erlesenem Geschmack. Mittelpunkt dieses neuen und modernen Schlafzimmers aber ist die STEPPDECKE, dieelegante und kunstseidene Damast-Steppdecke in den enuen Dessins und modischen Farben, auch in Dekor und Farbe harmonisch abgestimmt. Sie vereint: Erlesene Schönheit, Höchste Behaglichkeit, Zweckmääßigkeit und Preiswürdigkeit. - Darum unter kunstseidenen Damast-Steppdecken "schlafe seidig und warm!""

 

 


                                  
  
"So behaglich und warm mit Ahlmann Kachelöfen", Werbeblatt
 

Zeus Dauerbrand Kochofen, Werbeblatt

   

 


      ZURÜCK                                                                                 WEITER→

 

www.wirtschaftswundermuseum.de