Wirtschaftswunder
Bilder 50er Jahre
Bilder 60er Jahre
Zeitschriften 1960
Kaufhaus-Kataloge
Bauen / Wohnen 1960
Gesellschaft 1960
Familienalbum 1960
DDR 1960
Werbung/ Bilder 1961
Werbung /Bilder 1962
Zeitschriften 1962
Konsum 1962
Bauen / Wohnen 1962
Gesellschaft 1962
Familienalbum 1962
DDR 1962
Werbung /Bilder 1963
Werbung /Bilder 1964
Werbung /Bilder 1965
Werbung /Bilder 1966
Werbung /Bilder 1967
Werbung /Bilder 1968
Werbung /Bilder 1969
Bilder 1970 Jahre
Werbung /Bilder 1971
Werbung /Bilder 1972
Werbung /Bilder 1973
Werbung /Bilder 1974
Werbung /Bilder 1975
Werbung /Bilder 1976
Werbung /Bilder 1977
Werbung /Bilder 1978
Werbung /Bilder 1979
Familienalbum-1979
Werbung /Bilder 1980
Promiwerbung 50er
Ausstellungen
DasHabIchAuchGehabt
DDR
Impressum / Kontakt

Bauen / Wohnen / Architektur / Innenarchitektur / Möbel / Design in den 60er Jahren 1962


Mehr Bilder zum Thema "Wohnen" unter "Möbel der 50er und 60er Jahre" sowie "Wohnraumfarben"

                                    

"Behaglicher wohnen - Besinnlicher leben"

 

"Behaglicher wohnen - Besinnlicher leben" Abreiss-Wandkalender

 "Hurra wir bauen uns ein Haus" - "Wir stellen vor: viele Häuser für jeden Geschmack"

 

                   

Musterring - "Gute Möbel sind wie gute Freunde. Sie erfreuen uns durch das Ebenmaß ihrer Form und erfüllen unser Heim mit Leben, Wärme und Behaglichkeit." - "Musterring-Möbel verkörpern den guten Wohnstil unserer Zeit.", Möbelkatalog

 

Arzberger KG - "Deutschlands großer Möbelversand", Möbelkatalog

 


                   
     

 


                   
"Geselligkeit und Gastfreunschaft - Es ist ja auch so einfach, gastfreundlich zu sein, wenn man weiß, daß die Wohnung, ob groß oder klein, geschmackvoll eingerichtet ist."
 

"Fernseh- und Liegesessel"


 

 

"Die Umgebung macht es..."

"Zweifellos haben Halbstarke Persönlichkeit. Diese erschöpft sich allerdings in Starrsinn, übertriebener Eigenwilligkeit und bestenfalls in dem Mut, "negativ" aus der Masse herauszuragen. Der Teenager dagegen weist eine "positive" Persönlichkeit auf, die das Halbstarkentum aus der Erkenntnis heraus ablehnt, daß die wirklichen Dinge des Lebens anders liegen. Der Teenager erschließt das Leben "gentlemenlike". Er weiß - ganz gleich ob Junge oder Mädchen - daß seine heutige Lebensart einen ungeheuren Einfluß auf sein weiteres Leben ausübt. Er sammelt zum Beispiel Freunde um sich und pfegt Geselligkeit.  Dabei lehnt er es keineswegs ab, von Zeit zu Zeit ein hartes Leben zu führen. Auch er hat seinen Spaß an starken Motoren oder heißer Musik - er läßt sich jedoch nicht davon beherrschen. - Der selbstbewußte Teenager weiß genau, daß sein Leben in der Gesellschaft wesentlich davon abhängt, sich Freunde zu schaffen und  Beziehungen anzuknüpfen. Er weiß daher, daß er hierfür einen Raum braucht, der in jeder Hinsicht repräsentativ und doch für ihn erschwinglich ist."

 


 

          

"Man sieht, daß sie glücklich sind..."

   

 


          

Otto Versand Hamburg - "Die nordische, die moderne Linie unserer Zeit! Qualitätsmöbel"

 

"Wandregale - die neuzeitliche Raumgestaltung"


 

                   

Versandhaus Quelle - "Quelle-Anbaumöbel"

 

"Das moderne Anbauprogramm"

 


Deutscher Möbel Grosseinkauf - "Für Sie geschaffen...", Möbelkatalog

 

                   
 "Ein Musterbeispiel für die glückliche Familie. Sie hat sich für dieses elegante Wohnzimmer entschieden.- Eine behagliche Atmosphäre schafft der Wohnschrank "Hagen"."    "Jedem kritischen Urteil wird diese Einrichtung standhalten - eine komfortable Ausstattung mit allen guten Eigenschaften. Gefällig in seiner Form der gediegene Wohnschrank "Meran" in Teak."

 

                   
 "Ja, jetzt soll's auf Reisen gehen. Die ganze Familie freut sich. - Aber wie alles unterbringen? Der Mutti überläßt man diese Sorgen. Monika und Till sehen nur skeptisch zu, wie alles verstaut wird. Wenn's ans Kofferpackenn geht und man sich beschränken muß, merkt man erst richtig, wieviel Platz in den Schränken ist und wie vorteilhaft man gekauft hat."   "Die Entscheidung des jungen Paares in der Schlafzimmer-Frage ist gefallen. Den Ausschlag gab ihre Vorliebe für edle Hölzer und schlicht-schöne Formen. Dieser betonten Qualität des Materials entspricht das Hochbauschlafzimmer "Inge"."

 

                   

"Die ideale Junggesellenwohnung - dem Lebensgefühl moderner Menschen entsprechend, die Vorliebe für strengen Aufbau haben und ihrem Zuhause den Stempel eines persönlichen Geschmacks verleihen möchten, dazu ist das Wohnschlafzimmer "Jenny" hervorragend geeignet."

 

"Zum Spielen und Tollen, zum fröhlichen Ausgelassensein, ein eigenes Reich für glückliche Kinder."


 

 

Moderne Zeiten

Nicht selten machen sich die damaligen Zeitschriften insbesondere auf ihren Witzseiten darüber lustig, dass moderne Möbel zwar oft schön anzuschauen, aber gleichzeitig nicht sonderlich bequem sind. Sehr anschaulich - und wahrscheinlich ungewollt - bringt dies die Überschrift in einem Spielzeugkatalog zum Ausdruck: "Modern und trotzdem gemütlich wohnen unsere Püppchen"... - Puppenhäuser - Ein Spiegel deutscher Wohnkultur - MEHR HIER

 

 


                                       

"Neue Formen - neuer Sitzkomfort - Neues Wohngefühl", Möbelprospekt

  SW Möbel - Soziale Wohnkultur, Möbelprospekt (Österreich)    

 


                   

Wohnzimmer mit Fernsehgerät, Privatfoto

  Wohnzimmer mit Fernsehgerät, Privatfoto

 


           
   

"Wie man wohnt, so wird man angesehen ...und geschmackvoll wohnen kann man schon für wenig Geld!"

   

 


                       

"Tochterzimmer Echt Birke - Gediegen im Geschmack , anziehend in der Form"

       "Und wenn Sie dann erst Besitzer eines Schlafzimmers sind, so werden Sie jeden Tag neue Freude an der Ausstattung haben und glücklich sein, wie die Hausfrau auf unserem Bild."

 


                  

"Vorderfront Polyester-Hochglanz-Oberfläche"

 

"Eine zweckmäßig eingerichtete Küche erleichtert Ihnen die Hausarbeit" - "innen und außen mit Kunststoff belegt"


 

              


 

Neckermann-Anbauküche - "Arbeitsplatten mit grau-weißem Hornitexbelag und schwarzem Linoleumsockel"

 


                   
"Anbauküche mit FORMICA-Schichtstoff-Front"
 

"50% Arbeitserleichterung für die Hausfrau durch eine moderne Küche. Wenn man weiter bedenkt, daß eine Frau 80% ihres Lebens in der Küche verbringt, liegt nichts näher, als diese so schnell wie möglich praktisch, sauber und freundlich zu gestalten."

 


 

"Mut zur Farbe"

"Links oben: Die FarbkombinationenGelb-Grau-Weiß sind anregend in ihrer Wirkung auf die tätige Hausfrau. Einen warmen Ton bringt das Rot in den gemusterten Vorhängen und dem Hocker. Mehr Rot wäre lästig. Das Bild zeigt die neue Varia-Linie der Küchenmöbel der Firma Rottmann Westfalia, Herford. - Links Mitte: Eine Küche der Firma Leicht, Schwäb. Gmünd, in den vier Farben Orange, Weiß, Graublau und Gelb getönt. Etwas unruhig wirkt die dunkelgraue Mosaikwand neben den haarmonisch verteilten Farbflächen auf den Möbeln. - Links unten: Hier sind die Küchenmöbel weiß. Um den Raum zu beleben, sind die Wände, der Fußboden, die Eßgruppe und die Vorhänge farbig. Auch so kann man die Farben verteilen. Das Bild zeigt eine Küche der Firma Nieburg, Gohfeld/Westfalen. Natürlich sind diese Küchenmöbel auch mit farbigem Resopalbelag erhältlich. - Unten: Kühl und von der Farbe her gesehen wenig ausdrucksvoll ist diese Kombination von Möbeln der der Firma Gebr. Kruse, Melle. Die Zusammenstellung der Farben Blaugrau und Weiß erfordert irgendwo noch einen Farbakzent wie hier in einem bunten Topf, einer farbigen Tischdecke oder entsprechenden Vorhängen." - Aus einer Zeitschrift

 

 


                        
"Koche mit Freude koche mit Küppersbusch"    "Eine Küche nach Maß - unempfindlich und nach Bedarf zu kombinieren"    

 


                  

MAUSER Stahl-Plastic-Küche

   

 


      

 

        

                 
"neue Tapeten - Ein Ereignis - die neuen Tapeten der deutschen Tapetenindustrie. Tapeten für die Welt, in der wir leben: für jeden Raum, jeden Zweck, jeden Anspruch. - Neue Tapeten - alles wird schöner"    "Streich mit Globus Farben", Werbeheft (schätzungsweise um 1962)    PROFILIA - "Profilierte Postermöbel"

 

          

DLW Linoleum - "die leichte Pflege - die bleibende Schönheit - der günstige Preis"

 DLW Linoleum - "die leichte Pflege - die bleibende Schönheit - der günstige Preis" DLW Linoleum - "die leichte Pflege - die bleibende Schönheit - der günstige Preis"

 

              
DLW Linoleum - "die leichte Pflege - die bleibende Schönheit - der günstige Preis" 

 DLW Linoleum

 

 DLW Linoleum


 

           
   

"Die Insel der Gemütlichkeit, der Teppich! Mittelpunkt der harmonischen Wohnkultur, er wird immer zur Raumstimmung beitragen. Ob Sie nun edle, klassische Orientmusterung lieben, original Perser- oder deutsche Webart, ob Sie moderne, fröhliche und farbenprächtige Dessins bevorzugen, leuchtend uni oder mit dezenten Mustern versehen - immer kann Ihnen der Fachmann das Gesuchte bieten."

   

 


                                   

"Ein neues Stück durch d-c-fix!"

 

"d-c-fix die universelle Selbstklebefolie"

 

 


 

                                       
         

 


             

"Muster für Brausevorhänge", um 1962

 

 

 

 

 

      

 

 

 

 

 


    

                  

     Hollywoodschaukel - "Gartenschaukel - das repräsenattive Schmuckstück für jeden Garten!"

 


                                        
Arnold Gartenmöbel, Prospekt - MEHR HIER        

 


                                         

DAS SCHÖNSTE - Titel: "Im Hause eines Sammlers moderner Kunst - Das Studio Fried in Ulm"

       Schwäbisch Hall - "Je früher - desto besser"

 


     ZURÜCK                                                                                WEITER→

 

www.wirtschaftswundermuseum.de