Wirtschaftswunder
Bilder 50er Jahre
Bilder 60er Jahre
Ausstellungen
DasHabIchAuchGehabt
DDR
Impressum / Kontakt

 Kinderfahrzeuge der 50er, 60er und 70er Jahre


 

                   

Holzroller / Tretroller mit Richtungsanzeiger!

   

 

Nach vielen Fahrten über diverse Bordsteine und ähnliche Hindernisse...

 

                   

"Klausi u. Wolfgang reparieren den Roller"

 

"So jetzt wird die Fahne von Mutti probiert"

 


 

Fund in einem Versandhauskatalog aus dem Jahr 1962: Ein offensichtlich von kindlicher Hand geschriebenes "das ist Lothar". Da stellt sich mir nun die Frage, ob Lothar zum Zeitpunkt des Eintrags bereits stolzer Besitzer solch eines tollen Tretautos war und er dies derart kund tun wollte oder ob's vielmehr erst ein Wink mit dem Zaunpfahl für das Christkind sein sollte...?

 

                   
Im selben Katalog entdeckte ich diesen tollen Roller mit Ballonreifen,
  einen ganz ähnlichen hatte ich seinerzeit auch bekommen. Obwohl er augenscheinlich noch zu groß für mich war, ist dem strahlenden Gesicht die Freude deutlich anzumerken.

 

                  

1963

 

1965

 

Auf jeden Fall gewann ich den Roller derart lieb, dass ich ihn auch noch fuhr, als sich die Größenverhältnisse längst umgekehrt hatten und ich eigentlich schon zu groß für solch ein Gefährt war.

 

       
           

1951

  Spezielle Fahrräder für Kinder waren eher die Ausnahme. Meist fuhr man auf welchen, die eigentlich viel zu groß waren.

 

                   

Werbung für Phoenix Fahrrad-Reifen (1955)

 

Geburtstagskarte

 

           
   

Das neue Fahrrad (1962)

   

 

                   

Fehlt mir leider noch in der Sammlung:

 

Das legendäre Bonanza-Rad

 

Würfelpuzzle

 

                   

"Wir fahren ins Spielzeugland" - Spielzeugprospekt (1964)

 

"Der sportliche Go-cart hat sich schnell die Kinderherzen erobert. Solides Stahlrohrgestell und starke Gummi-Bereifung. DM 45.-" - Aus einem Spielzeugkatalog (1960)

 

 

 

 

         

         

Privatfoto (um 1965)

   Privatfoto (um 1960)   1956

 

       
   

Glanzbild / Oblate

   

 

Ein Go-Cart oder ein Kettcar aus den 60er Jahren fehlen mir leider noch in der Sammlung. Immerhin habe ich in alten Spielzeugkatalogen ein paar schöne Bilder zum Thema gefunden. - "Favorit Peter startet im Go-Cart - Peter saust los, nimmt die Kurven wie ein alter Hase und geht als erster durchs Ziel." (1962)

 

                   
"Auf allen Pisten ORIGINAL kettcar" (1973)  

Kettler-Kett-car Luxus - "Eine Extraausführung mit luftlosen Kettler-Patentreifen, durchbrochene Räder, Stahlrohrrahmen, Metall-Effektlackierung, Autolenkrad - DM 118.-" (1963)

 

Und es begab sich zu einer Zeit, als das Wünschen noch geholfen hat... - Ein Besucher meiner Seiten las weiter oben, dass mir ein Kettcar noch fehlt und vertraute meiner Sammlung dieses tolle Modell "Safari" aus den frühen 70er Jahren an. - Ganz herzlichen Dank dafür - ich werde es in Ehren halten!

 


 

 

Tretautos, alte Spielzeuge aus Deutschland-West (links) und Deutschland-Ost. Letzteres ist zu finden im Frühling / Sommer Katalog 1967 des Konsument Versandhaus: "Tretauto, elegante, stabile Ausführung mit Lampe und Hupe...MDN 164" (MDN: Mark der Deutschen Notenbank, die Bezeichnung der DDR-Währung vom 1.8.64 - 31.12.67). Der Hersteller ist die Werner Bächtiger KG Dessau. - Der bundesrepublikanischer Vertreter wurde offenbar privat mit Ford Taunus-Schriftzügen und Ford-Emblem "aufgepimpt". Hersteller des Spielzeugs lt. Buchstaben an der Frontpartie ist "HEBA".

 

 

 

 

 

 

 

 

Gartenidylle pur: Obiges Tretauto (Preis: DM 75.-) in einem Versandhauskatalog aus dem Jahr 1964

 

                                       

Junge im Tretauto, Privatfoto (1955)

 

Privatfoto (um 1950)

   

 

                                       
Opel Olympia - "DM 5258.-" (1956)   TAUNUS 17M - "Die Linie der Vernunft" (1962)    

 

                                         

Tretauto im Quelle-Versandhauskatalog (1959)

       

 

Illustration auf der Verkaufsschachtel für HUDORA-Rollschuhe, wohl frühe 60er Jahre.

 

Rollschuhe. Noch aus meiner eigenen Kindheit. Gesamt-Laufleistung ca.20 Meter. Dann hat's mich dermaßen hingehauen, dass ich sie ausgezogen und nie wieder angerührt habe. Wenn ich heute dran zurückdenke, tut mir immer noch der Hintern weh. Klassisches Fehlgeschenk ;-)

 


   ZURÜCK                                                       WEITER→

www.wirtschaftswundermuseum.de