Wirtschaftswunder
Bilder 50er Jahre
Bilder 30er Jahre
!940 - 1944
Werbung /Bilder 1945
Werbung /Bilder 1946
Werbung /Bilder 1947
Werbung /Bilder 1948
Zeitschriften 1948
Handel 1948
Bauen / Wohnen 1948
Gesellschaft 1948
Familienalbum 1948
SBZ 1948
Werbung /Bilder 1949
Werbung /Bilder 1950
Werbung /Bilder 1951
Werbung /Bilder 1952
Werbung/ Bilder 1953
Werbung /Bilder 1954
Werbung /Bilder 1955
Werbung /Bilder 1956
Werbung /Bilder 1957
Werbung /Bilder 1958
Werbung /Bilder 1959
Bilder 60er Jahre
Ausstellungen
DDR
Impressum / Kontakt

 SBZ 40er Jahre 1948


 

                                                       
Neues Deutschland - "Familien-Kalender 1948"   "Volksbetriebe im Aufbau" - "Ein kurzer Abriß über Bedeutung und Aufgaben der volkseigenen Betriebe in der sowjetischen Besatzungszone"   Landeskonferenz Sachsen 1.März 1948 in Dresden - "Für Deutschlands Einheit und gerechten Frieden"

 


                                        

"Hinter dem seidenen Vorhang", anti-amerikanische Propagandaschrift

       "Sport-Almanach des "START""

 


                                       

Die Schulpost - Themen z.B.: "100 Jahre sind seit der Revolution von 1848 vergangen", "Das Lachen - eine Waffe", "Die Zahlzeichen der Maya", "10 Minuten Fußballregeln"

   "Mein russisches Lehrbuch - Sechstes Schuljahr", Volk und Welt Verlags GMBH Berlin / Leipzig
   

 


                                               

NEUE Berliner Illustrierte - "Sie führt die Sense wie ein Mann...und ist erst 14 Jahre: Renate K., Tochter eines Umsiedlers, dem die Bodenreform wie 130 anderen Neubauern und 40 Handwerkerfamilien aus Schlesien und Posen auf der aufgeteilten früheren Domäne Gorgast eine neue Heimat, eigenes Land, Arbeit und Brot gab."

 

NEUE Berliner Illustrierte - ""Schlüsselkinder" - Ihre Väter sind gefallen oder verschollen, ihre Mütter müssen Brot verdienen - niemand achtet auf diese Jungen, die tagsüber ein Straßendasein ohne elterliche Fürsorge und Erziehung führen müssen, - weil es an Kindertagesstätten mangelt."

  NEUE Berliner Illustrierte - "Zur Wahl steht: Krieg oder Frieden...(...)Berliner! Wer am 5.Dezember einen Stimmzettel abgibt, stimmt für neuen Krieg! Wer Frieden und Freiheit, wer die Einheit unserer Hauptstadt will, bleibt den Wahlurnen der Kriegstreiber fern!"

 


               ZURÜCK                                                                                                                                            1949→

www.wirtschaftswundermuseum.de